Die Heißgetränke Versorgung in Unternehmen Profis überlassen

Mittelständische Unternehmen sorgen mehr und mehr dafür, dass ihre Mitarbeiter während der gesamten Arbeitszeit mit kostenlosen Heißgetränken versorgt werden.

Hierfür machen sich die Betriebe vor allem der Angebote des Unternehmens Kaffe Partner zunutze.

Wie Kleinbetriebe die fehlende Kantine ersetzen können

Wer Vollzeit arbeitet, muss sich während der Arbeitszeit entsprechend auch verpflegen. Gibt es im Unternehmen jedoch keine Kantine, so sind Arbeitnehmer darauf angewiesen, sich mit Broten und Getränken einzudecken, bevor sie zur Arbeit fahren. Zwar gibt es in den meisten Betrieben eine kleine Kaffeemaschine, wo man sich am Nachmittag zumindest eine Tasse Kaffee aufbrühen kann. Das war es dann aber meist schon. Wer Latte macciato oder Café au Lait bevorzugt, hat hier keine Chance, sein geliebtes Heißgetränk zu bekommen.

Doch es gibt durchaus Möglichkeiten, wie den Mitarbeitern hier entgegengekommen werden kann. Mit den Leasing- oder Kaufangeboten von Kaffee Partner nehmen hochwertige Kaffeeautomaten Einzug in die Büros, sodass mit nur einem Knopfdruck stets die gewünschte Kaffeesorte in den Becher läuft.

Kaffee Partner – ein namhaftes Unternehmen, dass auch Social Media Präsenz zeigt

Wer sich über das Leistungsportfolio von Kaffee Partner informieren möchte, dem sei ein Blick auf die Webseite des Anbieters angeraten. Hier wird aufgezeigt, welche Geräte geleast werden können, welche Kaffeesorten angeboten werden und wie es sich mit den Wartungsarbeiten und dem Service im Allgemeinen verhält.

Darüber hinaus ist Kaffee Partner auf zahlreichen Social Media Plattformen aktiv. So ist Kaffee Partner bei XING vertreten, da es sich hier um eine Plattform handelt, die vor allem für den geschäftlichen Bereich genutzt wird.

Beste Kaffee-Qualität für Mitarbeiter und Kunden

Mit den Angeboten von Kaffee Partner können natürlich nicht nur die Mitarbeiter zufriedengestellt werden. Viele Betriebe bekommen täglich Kundenbesuch, sodass auch hier Kaffee gereicht werden muss. Aber soll es wirklich der Filterkaffee sein? Oder zeugt es nicht insgesamt von innovativer Denkweise, wenn der Geschäftspartner zwischen Cappuccino, Latte macciato, Café Crema oder Espresso wählen kann?

Im besten Fall steht der Kaffeeautomat gleich schon im Chefbüro, sodass der Besucher in wenigen Augenblicken seinen Kaffee auf dem Tisch hat und die geschäftliche Unterhaltung dann umgehend beginnen kann.

Kaffeevollautomaten sind in der Regel recht teuer. Und wer ganze Büroetagen damit ausstatten möchte, der muss hier einiges zahlen. Warum die Kaffeeautomaten also nicht leasen?

Bei Kaffee Partner wird ein rund um gelungener Service geboten, der so noch seinesgleichen sucht. Wer Kopierer oder Drucker mietet, der kann und sollte also durchaus auch über das Leasing von Kaffeemaschinen nachdenken.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *